Fußboden Bergner: Ein starkes Team
Unsere Erfolgsgeschichte

Unsere Fußboden-Spezialisten sind jeden Tag engagiert und sachkundig für Sie im Einsatz.

Der Name Bergner steht für meisterhaft ausgeführtes Handwerk – und zwar schon seit 1952. Denn in diesem Jahr gründete Steinholzlegemeister Paul Bergner seinen Handwerksbetrieb in der Schützenstraße Nr. 12 in Gera. Alles begann mit einem Team aus vier Mitarbeitern. Schon nach kurzer Zeit vergrößerte sich der Fachbetrieb auf 10 beschäftigte Personen. 

In der Zeit vor der Wiedervereinigung waren wir für unsere Kunden in der gesamten DDR im Einsatz, um Steinholz- und Parkettarbeiten auszuführen und verschiedenste Bodenbeläge zu verlegen. In dieser Zeit lernten auch die Söhne des Firmengründers ihr Handwerk von der Pike auf – unter anderem bei der damaligen Firma Parkett Haupt. 

Nach dem Tod von Paul Bergner im Jahr 1982 übernahm sein Sohn Werner unseren Handwerksbetrieb und führte ihn mit gleichem Engagement in zweiter Generation. Im Jahr 1993 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt. Steinholzarbeiten waren nach der Wiedervereinigung nicht mehr so gefragt, weshalb wir uns nun vor allem auf das Gebiet der Fußbodentechnik konzentrierten. 

Im Jahr 2001 verabschiedete sich Werner Bergner in den wohlverdienten Ruhestand. Seitdem wird die Familientradition von Jörg Bergner in dritter Generation fortgeführt. Heute sind wir als kompetenter und serviceorientierter Partner rund um den Fußboden für unsere Kunden da. Ob Parkett, Laminat oder moderner Kork-Boden – mit uns bleiben keine Wünsche offen.

Unser Geschäftsführer Jörg Bergner wird von einem Team aus fünf Bodenlegern, einer kaufmännischen Angestellten und zwei Hilfskräften unterstützt. Weil wir unser Wissen und Können stetig erweitern, begeistern wir unsere Kunden mit innovativen Materialien, modernsten Verlegetechniken und kreativen Ideen für einen hochwertigen Fußboden.